Mai 27, 2020

Angst: Darum verändert sich nichts! – Die 7 Angstverstärker

Beitrag teilen

Kannst du deine Angst überwinden?

Es gibt sehr viele Gründe, warum man im Leben Angst haben kann. Da steht eine Prüfung an oder ein Vorstellungsgespräch oder eine andere Situation, die dir Angst einjagt. Dies kann auch der Gang zum Arzt sein.

Wenn im Laufe des Lebens, das Leben komplizierter wird oder dein Selbstwertgefühl sackt, weil du scheinbar nicht mehr gebraucht wirst, du älter wirst, deine Attraktivität schwindet, dann kommt es vor, dass sich auch die Ängste summieren. Vielleicht hat du auch mehr negative Erfahrungen gemacht, Trennungen erlebt, Krankheiten, die dir die Leichtigkeit genommen haben. Dadurch gibt es mehr Momente, in denen du ängstlich bist. Dir wird schwindelig. Du hast Angst ins Bett zu gehen oder auf die Straße, weil dich jemand anrempeln oder sogar ausrauben könnte. Vielleicht ist es sogar so weit, dass du dich wegen deiner Ängste im Alltag einschränkst oder eingeschränkt fühlst. Vollwertig fühlt sich auf jeden Fall anders an. Aber kannst du solche Ängste überwinden?


Wie du deine Angst überwinden kannst  

Als Coach und Frau mag ich es nicht, wenn sich Menschen wegen ihren Ängsten einschränken oder einsperren. Ja, in manchen Situationen ist Distanz sinnvoll. Das kennen wir ja aktuell. Aber aus Angst jemand könnte entdecken, dass du gelegentlich drei Tropfen Urin verlierst, überhaupt nicht mehr vor die Tür zu gehen, fände ich schade.  


Spüre mal kurz in dich hinein:

Was ist eigentlich los?  Wovor hast du Angst?


Ich kenne viele Menschen, die z.B. Schwierigkeiten haben sich selbst oder ihre Krankheit so zu akzeptieren, dass sie offen damit umgehen können. Es gibt die Angst vor Krankheiten, vor der Zukunft und dem, wie es weitergehen soll. Ein erster Schritt ist zu erkennen, was überhaupt wirklich los ist. Darüber hinaus gibt es noch Angstverstärker, die die Angst scheinbar unüberwindbar machen.


Die 7 nervigsten Angstverstärker 

1. Nicht einfach nur eine Angst

Es gibt überschaubare Ängste, wie eine Prüfungsangst oder Ähnliches. Aber auch größere Ängste, die mit der persönlichen Situation zusammenhängen und zahlreiche Kombinationen von diversen Ängsten, Problemen oder Unsicherheiten im Leben.  Damit ist die Angst komplexer und lässt sich nicht so leicht lösen bzw. die Lösung ergibt sich nicht von selbst, wie nach einer Prüfung oder einem Vorstellungsgespräch. Die Angst bleibt und wird zum ständigen Begleiter.

2. Etwas Anderes steckt dahinter

Vordergründig hast du Angst z.B. auf die Straße zugehen. Dahinter können aber andere Ängste oder ein niedriges Selbstwertgefühl stehen. Hier reicht es nicht, sich nur mit der ersten Angst auseinanderzusetzen. 

 

3. Du fällst in ein altes Muster zurück

Muster haben viele Vorteile. So braucht man nicht jeden Tag das Rad neu zu erfinden. Ein Muster läuft automatisch ab. Suboptimal ist aber, wenn es ein Muster ist, dass uns in schlechten Gewohnheiten, Ängsten oder Konflikten gefangen hält. 

Das Muster kann aus wiederkehrenden Gedanken, Gefühlen oder automatischem Handeln bestehen. 

4. Der innere Widerstand oder eine unbewusste Ablehnung verhindert eine neue Erfahrung

Es gibt viele innere Widerstände, wenn man sich selbst verändern möchte. Der Widerstand kann darin bestehen, dass du etwas nicht tun willst oder glaubst, dasss du das umsetzen kannst. Du kannst einfach nicht vor die Tür gehen. Du sagst eine Verabredung schon ab, bevor du überhaupt weißt, worum es geht. 

Auch Interpretationen sind gefährlich, denn so kannst du keine neuen Erfahrungen sammeln. Du raffst dich auf über ein wichtiges Thema mit deinem Partner zu reden und weil er anders reagiert, als du es erwartet hättest, interpretierst du, dass das Gespräch gescheitert ist. Auch so kann man eine Angst kaum überwinden. Die Mauer wird eher noch höher.

5. Erfahrungen festigen die automatischen Reaktionen

Du hast sicherlich schon tausend Mal auf einem dunklen Parkplatz dein Auto aufgeschlossen, ohne dabei Angst empfunden zu haben. Aber seitdem einmal ein Mann aufdringlich geworden ist und dich zur Seite gedrängt hat, bist du misstrauischer und ängstlicher geworden. 

In deinem Gehirn können sich solche Erfahrungen einprägen und automatisch und schneller Reaktionen in Gang setzen.

6. Ist eine Situation gefährlich?

Viele Situationen oder Ängste sind einfach da, aber du bist nicht wirklich in Gefahr. Dennoch macht es einen Unterschied, wie du die Gefahr, die Situation oder den Reiz einstufst. Ist für dich einen Gefahr oder Bedrohung da? 

Wenn dies der Fall ist, ist dein Gehirn von Anfang an wachsamer und sucht nach bedrohlichen Reizen bzw. ein bedrohlicher Reiz führt zu einer noch heftigeren Reaktion. Die Angst wird stärker und erscheint damit noch unüberwindbarer.

7. Deine derzeitige Verfassung

Deine aktuelle Verfassung spielt auch bei deiner Angst eine wichtige Rolle, weil damit schon von Anfang an die Chemie im Blut und Gehirn eine andere ist. 


Ungünstig sind: 

  • Gefühl der Macht- Hilflosigkeit
  • schlechte allgemeine Belastbarkeit
  • Dauerstress
  • schlechte Ernährung
  • Schlafdefizit


Und jetzt?

Überlege dir, welche Angstverstärker du kennst und welche du leicht abschalten kannst. Vielleicht hat auch das Lesen dieses Beitrags schon geholfen, dass du dich selbst besser verstehst und die Zusammenhänge erkennst.

Wenn du dir die 7 nervigsten Angstverstärker nochmal anhören möchtest, dann findest du hier das passende Video/Audio dazu:


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Möchtest du tiefer einsteigen?

Buche über das Kontaktformular gerne ein kostenloses Kennenlerngespräch, um mir deine Situation zu schildern. Anschließend gebe ich dir einen ehrlichen Rat, was dir weiterhelfen könnte.


Zusammenfassung


Ängste sind oft nich einfach zu überwinden, wenn es eben nicht eine kleine Situation ist, die dir Angst einjagt. Angst kann ein Dauerthema in deinem Leben sein. In diesem Beitrag habe ich dir die 7 nervisten Angstverstärker gezeigt. Schau sie dir in Ruhe an und spüre, welche dir zusätzlich zu schaffen machen. Vielleicht hilft dir auch folgende Meditation, deine Angst dauerhaft zu lindern.


Sei mehr du selbst - für ein wertvolles Leben

Silke

Fragst du dich, wie du Zeit und Energie sparen kannst?

Change Free

Change Free

Hole dir jetzt den kostenlosen Minikurs "Change Free" und befreie dich von deinem Ballast. Damit tust du dir und deiner Gesundheit etwas Gutes.

Ich respektiere deine Privatsphäre. Deine E-Mail Adresse ist dienst nur dem oben genannten Zweck.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Du willst nichts verpassen?


 Trage dich jetzt in den Chance-Letter ein und erhalte 9 wertvolle Inspirationen für mehr Bewegung

Ich respektiere deine Privatsphäre. Deine E-Mail Adresse ist dienst nur dem oben genannten Zweck.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.